Ghenadie Rotari 

Alte Schmiede Wien / Freitag, 4. Februar INSTRUMENT UND ELEKTRONIK

2. Februar 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Freitag, 4. Februar

Corde di recita

INSTRUMENT UND ELEKTRONIK

20:00

Ghenadie Rotari Akkordeon

Matthew Shlomowitz, Katharina Roth, Trevor Bača, Philipp Christoph Mayer, Diana Rotaru, Tobias Leibetseder, Gabriele Vanoni

Das Akkordeon wurde zuletzt dank seines großen Tonumfanges, seiner Möglichkeiten im Bereich erweiterter Techniken und seines allgemeinen Facettenreichtums zu einem beliebten Instrument der Neuen Musik. Die Komponist*innen gehen mit der »kompakten Orgel« experimentierfreudig um und erweitern diese durch Rezitation und Elektronik. Insbesondere die Eignung des Akkordeons für schnelle, virtuose Passagen erlaubt manche Zuspitzung. Der moldawische Akkordeonist Ghenadie Rotari hat u.a. mit Rebecca Saunders und Mark André zusammengearbeitet und spielt regelmäßig in Ensembles wie PHACE. Das Programm inkludiert noch unaufgeführte Werke, die für Rotari geschrieben wurden.

https://alte-schmiede.at/programm-3/recital/ghenadie-rotari

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge dieser Rubrik …