Sorge um die Zukunft des Hohner-Konservatoriums

DHV und DALV veröffentlichen Appell zum Erhalt

24. April 2023

Lesezeit: 2 Minute(n)

Damit hatte Anfang des Jahres am renommierten Hohner-Konservatorium Trossingen niemand gerechnet: Aufgrund gesunkener Bewerber:innenzahlen in den letzten Jahren beschloss der Trossinger Gemeinderat Mitte Januar, der Gesellschafterversammlung des Konservatoriums einen Aufnahmestopp im nächsten Schuljahr zu empfehlen. Dozierende und Studierende zeigten sich überrascht und besorgt: In einem Brief an Bürgermeisterin Susanne Irion, Hohner-Geschäftsführer Arthur Chuang und Kreiskämmerer Joachim Koch, drei Gesellschafter:innen der Einrichtung, sprachen sie sich ausdrücklich gegen einen Aufnahmestopp aus und äußerten die Befürchtung, dass mit den jetzigen Überlegungen der Abschluss als staatlich geprüfter Akkordeonlehrer von der Bildfläche verschwinden könnte.

Zwei Konzepte für die Weiterentwicklung des Hohner-Konservatoriums

Auch der Deutsche Harmonika-Verband (DHV) und der Deutsche Akkordeonlehrer-Verband (DALV) äußern sich sehr besorgt über den Beschluss des Gemeinderats. „Der beabsichtigte Aufnahmestopp könnte das Aus für die Akkordeonlehrkräfte-Ausbildung in Trossingen bedeuten, was für Orchester und Musikschulen und damit für die Grundlagenarbeit am Akkordeon einen eklatanten Verlust und eine große Gefahr für die Zukunft darstellen würde“, schreiben sie in einer gemeinsamen Pressemitteilung vom 10. März 2023. Darin wenden sie sich außerdem mit einem Konzept für einen „Neustart Hohner-Konservatorium“ an die Stadt Trossingen, den Landkreis und die Hohner Musikinstrumente GmbH. Im Konzeptionspapier präsentieren sie Maßnahmen für eine erfolgreiche musikalische Zukunft für und durch das Hohner-Konservatorium und sagen dafür ihre breite fachliche, organisatorische, mediale und finanzielle Unterstützung zu.

Ein weiteres Konzept für die Weiterentwicklung des Hohner-Konservatoriums liegt von der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen vor. Direktor Peter Vierneisel sieht hier z.B. die Möglichkeit, das Konservatorium als „Dependance“ an der Bundesakademie einzurichten, um durch eine solche Fusion „inhaltliche und strukturelle Synergien“ zu nutzen. Im Vordergrund stehe das Ziel, „mehr Menschen an die Ausbildung heranzuführen“ (Schwäbische Zeitung / M. Hochheuser, 15.03.2023).

Jetzt zur Unterzeichnung geöffnet: DHV und DALV veröffentlichen Appell zum Erhalt des Hohner-Konservatoriums

In einem am 21. April veröffentlichen Appell plädieren DHV und DALV dafür, die einzigartige Berufsausbildung am Hohner-Konservatorium auf einen zukunftsweisenden Weg zu bringen. Als wichtigen Schritt benennen sie dabei die Rücknahme des Aufnahmestopps im kommenden Schuljahr, um zeitliche Voraussetzungen zu schaffen, gemeinsam die weitere Konzeption zu entwickeln. Außerdem erläutern sie zehn wichtige Impulse, die für die Bedeutung und den Erhalt der staatlich anerkannten Berufsausbildung am Hohner-Konservatorium sprechen.

Alle interessierten Einzelpersonen, Vereine, Verbände und sonstigen Institutionen haben die Möglichkeit, sich mit ihrer Unterschrift  am Appell zu beteiligen. Zu den bisherigen Unterzeichner:innen zählen Persönlichkeiten und Organisationen aus Bund, Land und Stadt, wie z.B. der Bundesmusikverband Chor & Orchester, der Landesmusikrat Baden-Württemberg und der Landesmusikverband Baden-Württemberg.

Der vollständige Appell findet sich auf der Website des Deutschen Harmonika-Verbandes .

 

Quellenangaben:
Appell zum Erhalt des Hohner-Konversatoriums von DHV und DALV, 21.04.2023: https://www.dhv-ev.de/trossinger-appell/
Pressemitteilung und Konzept von DHV und DALV, 11.03.2023: https://www.dhv-ev.de/11692-2/
Schwäbische Zeitung / Michael Hochheuser, 15.03.2023: So soll das Hohner-Konservatorium gerettet werden. https://www.schwaebische.de/regional/tuttlingen/trossingen/so-soll-das-hohner-konservatorium-gerettet-werden-1464972
Schwäbische Zeitung / Michael Hochheuser, 27.01.2023: Mitarbeiter und Schüler des Hohner-Konservatoriums wehren sich. https://www.schwaebische.de/regional/tuttlingen/trossingen/hohner-konservatorium-mitarbeiter-und-schueler-wehren-sich-1340239
Stadt Trossingen: Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 16.01.2023. https://www.trossingen.de/fileadmin/Dateien/Webseite/Dateien/GR-Berichte/GRText_MTB_17.1.2023.docx
Foto: Pixabay

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge dieser Rubrik …