am #85 letztes Editorial

Tschüss, Adieu, Tschö und Auf Wiedersehen!

21. Dezember 2022

Lesezeit: 2 Minute(n)

„Danke Lieblingsmensch.

Schön, dass wir uns kennen!“

Namika

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als kleines Mädchen und heranwachsende Jugendliche war meine Welt voller Lieblingsdinge. Mein Lieblingsstofftier bekam den begehrten Platz neben mir auf meinem Kopfkissen. Meine Lieblingsschallplatte (erst Die kleine Hexe, dann eine Scheibe von Police) hatte irgendwann keine Rillen mehr, und mein Lieblingshaustier habe ich nie bekommen. Zu Stofftieren und Platten war und ist es ja eine eher einseitige Lieblingsbeziehung. (Wobei … mein Stoffschaf hat mit mir, und nur mit mir, geflüstert.) Wenn es um Lieblingsfreundschaften geht, braucht es ja immer mindestens zwei Menschen. Mit allen Tricks haben wir damals agiert, um ja in der Gunst der neuen Klassenkameradin oder des neuen gutaussehenden Jünglings aus der Nachbarschaft zu steigen. Eifersüchteleien waren nicht selten. Liebes- bzw. Lieblingskummer vorprogrammiert.

Ich bin seit nunmehr 25 Jahren im Verlagswesen tätig und ich habe eine Lieblingsleserschaft. Unser Verhältnis beruht auf gegenseitiger Achtung, einem Miteinander und stetem Verständnis; schon am Klingeln des Telefons spüre ich, dass es ein konstruktives und motivierendes Gespräch werden wird.
In all den 15 Jahren akkordeon magazin gab es nie ein böses Wort, bestenfalls freundliches und ungeduldiges Nachfragen. Sie, liebe Lieblingsleserinnen und Lieblingsleser, haben sich immer auf Ihr Magazin gefreut, und das haben Sie uns spüren lassen.
Das Ende des gedruckten Werkes ist aber hoffentlich nicht das Ende meiner Lieblingsbeziehung zu Ihnen. Wir sehen, hören und lesen uns weiter auf www.akkordeon.online.
Für den Rückblick, der Sie auf den nächsten Seiten durch 15 Jahre akkordeon magazin führt, habe ich zwei Wochen gebraucht. Es war eine wahre Freude, durch die „alten“ Ausgaben zu blättern! Ich musste lachen und wehmütig sein. Immer wieder erfreue ich mich an unserem „Ei“. Viele von Ihnen erinnern sich bestimmt noch an unsere Auftritte oder unsere legendären Fahrten auf den Autobahnen. Mit 30 km/h … eine rasend rollende Werbung für unser Magazin.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieblingsmenschen ein wunderbares Weihnachtsfest. Kommen Sie gut und sicher ins neue Jahr 2023 und begrüßen Sie uns auf www.akkordeon.online.
Es grüßt Sie herzlich aus der Villa zum guten Ton

Ihre Verlegerin
Andrea Iven

1 Kommentar

  1. Bergmann

    Liebe Frau Iven, das waren aber sehr schöne Abschiedsworte. Und mit den „Lieblingsdingen, das kenne ich auch. 15 Jahre ist eine lange Zeit. Da können Sie und ihr Team stolz sein.

    Lieben Gruß
    Andrea Bergmann

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge dieser Rubrik …