Internationales Akkordeonfestival

24. Stelldichein an diversen Spielorten in Wien

3. Februar 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Einen Monat lang, vom 25. Februar bis 26. März, gibt es in zahlreichen renommierten Wiener Spielstätten für genussfreudige Freundinnen und Freunde von Musik und Kultur Gelegenheit, sich mit dem Instrument Akkordeon und dessen zahlreichen künstlerischen Facetten auseinanderzusetzen. Neben einem Schwerpunkt Slowenien – Goran Bojcevski Trio, Los Hostes, Tori Trio feat. Adja Sticker – sowie internationalen Akkordeongrößen wie Three for Silver (USA), Danças Ocultas (Portugal), der Celtic Spring Tour (Schottland, Belgien u. a.) werden auch heimische Virtuosen wie Attwenger, Belofour, die Tschuschenkapelle, Krzysztof Dobrek und andere aufspielen.

Für ein besonderes Schmankerl sorgt Otto Lechner, der sich gemeinsam mit Karl Ritter, Pamelia Stickney und Florian Schernhammer Pink Floyds Dark Side Of The Moon annimmt. Und auch auf die sonntäglichen Stummfilm-Matinéen darf man sich wieder freuen.

 Mit dieser 24. Ausgabe des Akkordeonfestivals zeichnet sich auch der Übergang der federführenden Gestaltung von Friedl Preisl auf Franziska Hatz und Lisa Reimitz-Wachberger ab. Franziska Hatz ist zudem am 8. März mit Grossmütterchen Hatz und Walletschek im Theater Akzent als Musikerin zu erleben.

Weitere Informationen sowie der Spielplan finden sich auf www.akkordeonfestival.at.

Foto: Otto Lechner_KiT – Kultur im Tonkeller

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert