MG ALBA Scots Trad Music Awards

Schottland zeichnet aus

22. Dezember 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Am 4. Dezember 2022 war es mal wieder so weit: In Dundee wurden zum zwanzigsten Mal diese ganz speziellen schottischen Folk-Awards vergeben, und zwar mit Glitter, Glanz und Fernsehkameras. Alles wie immer organisiert von Simon Thoumires Hands Up for Trad. Die Abstimmung war öffentlich und über hunderttausend Menschen gaben ihre Stimme ab.

In sage und schreibe 27 Kategorien wurden Preise vergeben, und beinahe hätte es auch eine deutsche Siegerin gegeben, denn in der Sparte „Live Engineer of the Year“ wurde die in Schottland populäre Carla Feuerstein nominiert, aber leider knapp geschlagen.

Hier ein paar der Sieger: „Liveband des Jahres“ wurde Skerryvore, das „Album des Jahres“ ging an For The Night von Elephant Sessions. Zur „Band des Jahres“ gekürt wurde Breabach, den Preis für das „Tradvideo des Jahres“ erhielt Kim Carnie für „She Moves Me“. Die neue „Musikerin des Jahres“ heißt Megan Henderson, „Produzentin des Jahres“ wurde Anna Massie. Die komplette Siegerliste gibt es via https://projects.handsupfortrad.scot/scotstradmusicawards.

Herzlichen Glückwunsch an alle Ausgezeichneten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge dieser Rubrik …