Quartett des Hohner-Konservatoriums

Frühjahrskonzerte in Süddeutschland

8. Februar 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Herzliche Einladung für alle Interessierten:

Das Studierendenquartett des Hohner-Konservatoriums mit Jessica Winterholler, Simon
Lauenstein, Nils Aebersold
und Karla Gvozden bestreitet unter der Leitung des Dozenten
Andreas Nebl im Frühjahr 2023 einige Konzerte in Süddeutschland. Zurzeit bereitet sich das Ensemble intensiv darauf vor und probt an spannender Musik von Haydn und Dvorak.

Terminvorschau:

*10. März 18 Uhr Kooperationskonzert Herrenberg/Musikschule

*26. März 18 Uhr Kooperationskonzert mit dem Handharmonika-Spielring Stuttgart-
Möhringen, Martinskirche

*3. April 20 Uhr Trossingen/Bundesakademie (Konzert des Hohner-Konservatoriums zur Osterarbeitswoche)

*29. April 20 Uhr Heidelberg/Villa am Werderplatz

Herbstkonzerte ebenfalls bereits in Planung

Auch für den Herbst sind bereits einige Konzerte in Planung, u.a. in Schönaich und Basel. Sobald die Termine feststehen, sind sie zu finden unter www.hohner-konservatorium.de.

Foto: Studierendenquartett des Hohner-Konservatoriums, v.l.n.r. Jessica Winterholler, Karla Gvozden, Nils Aebersold, Simon Lauenstein (Hohner-Konservatorium Trossingen)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge dieser Rubrik …