Aufnahmen von Hugo Noth zugänglich

6. Juli 2021

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Aufnahmen von Hugo Noth zugänglich

Der Akkordeonpionier Hugo Noth veröffentlicht seit Kurzem auf dem YouTube-Kanal unter dem Titel „Farben des Akkordeons“ zusammen mit einem engeren Kreis bekannter Akkordeonistinnen und Akkordeonisten wie Anne Maria Hölscher, Christine Paté, Andreas Nebl, Luka Juhart, Mikko Luoma, Goran Kovacevic und Marko Valtonen unter anderem einige bislang unveröffentlichte Aufnahmen. So sind z.B. auch Noths maßgebende Interpretationen zur Musik von Klaus Huber, Jean-Philippe Rameau und Francois Couperin zu finden.

Youtube-Kanal: Farben des Akkordeons

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge zu diesem Thema…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.