Rekordbeteiligung bei online-Wettbewerb in Australien

14. Oktober 2021

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Rekordbeteiligung bei online-Wettbewerb in Australien

Während der nationale Wettbewerb der Australischen Akkordeonmeisterschaften 2021 in Präsenz abgehalten werden sollte, war der internationale online geplant. Wegen des anhaltenden Lockdowns in Sydney, Australien, aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde schließlich der diesjährige Wettbewerb vollständig online ausgetragen, wodurch sich den besten jungen Akkordeonisten Australiens die Chance bot, sich mit ihren Altersgenossen auf internationaler Ebene zu messen.

Schließlich stellten sich 169 Teilnehmer aus 17 Ländern in 35 Kategorien einer Jury bestehend aus 27 Juroren aus 14 Ländern. Wie schon bei anderen internationalen Wettbewerben davor, steigerte sich durch das online-Format die Teilnahme enorm und führte zur größten Veranstaltung, die je vom Australischen Akkordeonlehrerverband AATA unter seiner Präsidentin Tatjana Marx organisiert worden war.

Obwohl natürlich auch bei diesem internationalen Wettbewerb eine Dominanz Chinas unübersehbar war, konnte sich doch Radovan Ivanovic aus Bosnien & Herzegowina den 1. Preis in der höchsten Kategorie erspielen. Sämtliche Ergebnisse finden sich auf www.aata.org.au

Weitere Beiträge zu diesem Thema…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.